Gerade heute ist der Spagat zwischen Standardisierung von Prozessketten und der Einrichtung flexbiler Räume nötig. Starre Strukturen erweisen sich ebenso falsch, wie ein Laissez-faire-Konzept. Exakt hier bewegt sich das Modell der Kundenbeziehung. Und letztlich liegt es an den Beteiligten des Beschaffungsprozesses, ob diese Beziehung von Erfolg gekrönt ist.

Flexibles Prozessmanagement ohne Kennzahlen? 

Unternehmen stellen, unter dem Vorzeichen der Digitalisierung, ihre Unternehmensprozesse auf den Prüfstand. Die Hauptthematik ist hier nicht die Einführung von neuen Tools, sondern viel mehr die sinnvolle Nutzung dieser im Wirkzusammenhang. Fragen, wie Wie kann mein Unternehmen mit der Unterstützung von digitalen Technologien die agilen Prozesse besser organisieren? beschäftigen Entscheider und Mitarbeiter gleichermaßen. 

Dieses Hinterfragen resultiert aus der Warte heraus, dass das festverankerte Denken durch Kennzahlen bestimmend für Entscheidungen ist. Zwar sind betriebswirtschaftliche Kennzahlen nützlich um die vergangene Entwicklung eins Unternehmens zu veranschaulichen, für zukünftige Entwicklungsaussagen sind sie aber zu vergangenheitslastig. 

Geschäftsprozessmanagement für Prognosen verwenden

Wie komme ich aber nun an aussagekräftige Prognosen? Das funktioniert nur mit einer Unternehmensführung die erlaubt die eigene Firma nicht nur in der Rückschau zu betrachten. Hierzu werden Geschäftsprozesse aktiv eingesetzt und mit eigenen Ideen modelliert. Das klassische Modell des Prozessmanagements öffnet sich dementsprechend neuen Faktoren der Agilität.

Erfolgreiche Unternehmen in diesem Sektor sind unbürokratisch und versuchen sich an unkonventionellen Methode. Sie befinden sich in einem Aufbruch. Frank Morelli von der Hochschule Pforzheim fordert ebenfalls ein Umdenken: “Ich brauche ein Tool, mit dem ich flexibler werde und die vergangenheitsorientierte Kennzahlenorientierung hinter mir lassen kann!”

Erfahren Sie mehr über “Design by Doing” und lesen Sie den kompletten Artikel unter: https://www.computerwoche.de/a/kundenorientierung-braucht-arbeit-an-prozessen,3330952

Weiterführende Links zum Thema Prozessmanagement