Das Qualitätsmanagement ist ein ganzheitlicher Management-Ansatz, um alle Qualität beeinflussenden Faktoren im Unternehmen durch eine sich kontinuierlich verbessernde Organisation zu optimieren.

Die Grundsätze des Qualitätsmanagements sind in der ISO 9001 Norm festgelegt und legen national sowie international die Mindestanforderungen an das zu implementierende Qualitätsmanagementsystem fest. Zur Erhöhung der Transparenz betrieblicher Abläufe, einer höheren Kundenzufriedenheit sowie der Fehlerquotenminimierung und der damit implizierten Kostensenkung stellt das QM nach ISO 9001 ein wesentlicher Grundsatz für die Prozessoptimierung dar. Ein ganzheitliches Qualitätsmanagement legt die klare Regelung, Leitung und Lenkung miteinander verknüpfter Tätigkeiten vom einzelnen Mitarbeiter bis zur strategischen Unternehmensleitung fest. Eine Tätigkeitsbeschreibung, Mitarbeiterbefähigung durch Schulungen sowie Fehlerabstellmaßnahmen sind im Sinne eines kontinuierlichen Verbesserungsprozesses klar definiert. Die Eckpfeiler und Ziele der Qualitätsnorm ISO 9001 sind die ständige Weiterentwicklung des QM-Systems und Kundenorientierung. Der PDCA-Zyklus ist als Methodik und Werkzeug eine systematische Vorgehensweise zur Erreichung dieser Zielsetzung.


Siehe auch:


Dokumente und Downloads:

  • keine Dokumente zum Download verfügbar.

Literatur: 


Quellen und Einzelnachweise


Weblinks:

  • keine Weblinks bekannt.

Wissendatenbank-Partner und Autoren:

Autoren:

  • Michael Durst (Xing-Profil)
  • Sascha Hertkorn
  • Christopher Eischer
  • Nico Schweisser